STURM

Parktheater Bensheim (Georg-Stolle-Platz 5, 64625 Bensheim)

Foto: ©Philipp Plum

Eine Insel im Nirgendwo.

Jetzt Prosperos Insel. Einst rechtmäßiger Herzog von Mailand, wurde er durch seinen Bruder gestürzt und mit seiner Tochter Miranda auf hoher See ausgesetzt – und ans Ufer jenes unbekannten Eilands gespült, zu dessen Herrscher er sich aufgeschwungen hat, auch mit Hilfe seiner Zauberkunst.

Doch die Insel ist nicht unbewohnt!

Caliban, eine wilde, ungebändigte Kreatur, ist der eigentliche Herr der Insel. Er wird von Prospero entmachtet und unterjocht. Und Ariel, ein Geist der Lüfte, wird von Prospero befreit und ist ihm nun aus Dankbarkeit verpflichtet.

Alles könnte gut sein.

Wäre da nicht Prosperos Drang nach Rache! Als ein Schiff mit all seinen Feinden an Bord am Horizont auftaucht, lässt er Ariel einen Sturm entfachen, der seine Gegenspieler auf seiner Insel stranden lässt. Doch dann geschieht etwas Unerwartetes: Prospero arrangiert die Verbindung seiner Tochter mit dem schiffbrüchigen Königssohn Ferdinand – und vergibt seinen Widersachern! Sogar Ariel entlässt er aus seinem Dienst in die Freiheit der Lüfte. Einzig Caliban bleibt versklavt und unerlöst in diesem romanzenhaften Ende.

DER STURM ist eines der wenigen Stücke Shakespeares,welches die Einheit von Zeit und Raum beibehält, mit einer Insel als Sinnbild des Theatrum Mundi.
Das NEUE GLOBE THEATER kehrt mit dieser Inszenierung wieder zu seinen Wurzeln zurück, dem Elisabethanischen Theater.

Foto: ©Philipp Plum

Weitere Infos

Veranstalter: Stadtkultur Bensheim
Veranstaltungsort: Parktheater

Dauer: 90 Minuten zzgl. Pause

von William Shakespeare
Regie: Kai Frederic Schrickel
Mit: Andreas Erfurth, Marius Mink und Laurenz Wiegand

Neues Globe Theater Potsdam


Karten erhalten Sie Online oder bei unseren Vorverkaufsstellen:

in Bensheim:
. Tourist-Info der Stadt Bensheim, Hauptstr. 53, Tel.: 06251/8696101
. Bergsträßer Anzeiger, Pressehaus am Ritterplatz, Rodensteinstr. 6, Tel.: 06251/100816
. Musikgarage, Bahnhofstr. 24, Tel.: 06251/680352

überregional:
bei allen Geschäftsstellen des Mannheimer Morgen sowie bei allen bekannten Vorverkaufsstellen.

Zurück